Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Salzburger Arbeitssieg

Meister Red Bull Salzburg überzeugt gegen den Dornbirner EC nicht, aber holt sich die Spitze in der Erste Bank Eishockey Liga für einen Tag.

Red Bull Salzburg kommt zum Auftakt der 9. Runde zu einem mühevollen 2:0 (1:0,0:0,1:0) über den Dornbirner EC und übernimmt damit zumindest bis Freitag die Tabellenführung.

Die Vorarlberger beginnen frecher, aber aus der zweiten Chance macht Thomas Raffl (8.) die Führung. Danach haben die "Bullen" Oberhand im Spiel.

Raffl fixiert seinen Doppelpack, der auch das Spiel entscheidet, allerdings erst in der Schlussphase (52.). "Es ist gut für das Selbstvertrauen, die ganze Mannschaft hat eine kompakte Leistung gezeigt, das müssen wir mitnehmen. Es ist nie einfach gehen Mannschaften mit einem defensiven System zu spielen, wir haben aber gefährliche Konter minimieren können", so der zweifache Torschütze.

Salzburg liegt punktgleich mit den UPC Vienna Capitals, die am Freitag auf Fehervar treffen, voran.