Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Capitals nicht zu stoppen

Die UPC Vienna Capitals gewinnen in Linz den Schlager der Erste Bank Eishockey Liga. Die Siegesserie des EC-KAC hält auch im Kärntner Derby.

Die UPC Vienna Capitals distanzieren einen ihrer beiden Kontrahenten um den Grunddurchgangssieg weiter. Der Spitzenreiter gewinnt bei den EHC Liwest Black Wings Linz 3:1. Ein Pollastrone-Doppelpack sorgt für die Wende in dem Duell, welches dem Prädikat "Gipfeltreffen" nicht immer gerecht wird.

Der EC-KAC dreht das Derby beim EC VSV durch Harand (24.) und Lundmark (28.), es ist der elfte Sieg der "Rotjacken" in Folge. Dem HC Bozen fehlen noch drei Punkte auf Platz drei, die Südtiroler feiern ein 6:4 über den HC TWK Innsbruck.

Das erste Freiluftspiel in Budapest zwischen Fehervar und Red Bull Salzburg endet 2:8. Die Moser Medical Graz99ers kommen dank eines Brophey-Hattricks zum klaren 6:3 über Dornbirn. HC Znojmo siegt bei Olimpija Ljubljana mit 4:1 und hat nur noch drei Punkte Rückstand auf Rang sechs.