Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Capitals weiter top

Die UPC Vienna Capitals bauen mit dem Sieg in Tirol die Tabellenführung aus, weil der EHC Liwest Linz gegen Graz patzt.

Der EC-KAC geht als verdienter Sieger aus dem 316. Kärntner Derby hervor. In einer temporeichen Partie geht der EC VSV durch einen Treffer von Jeremie Blain (9.) in Führung. Im zweiten Abschnitt münzen die Klagenfurter ihre Überlegenheit dann in den Ausgleich um.

Manuel Geier (23.) versenkt den Puck eiskalt im Kreuzeck. Als schon vieles auf eine Overtime hindeutet, avanciert Patrick Harand (58.) zum Matchwinner. Stefan Geier (60./EN) fixiert den Entstand.

Red Bull Salzburg verliert gegen Fehervar 2:3 nach Penaltyschießen.

Die Situation an der Tabellenspitze entwickelt sich zusehends zu einer One-Team-Show. Die UPC Vienna Capitals setzen sich im Spitzenspiel in Innsbruck klar mit 4:1 durch und bauen die Tabellenführung auf acht Punkte aus, weil EHC Liwest Linz gegen Graz patzt.

Die Steirer feiern mit dem 5:4 den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter Neo-Coach Doug Mason. Daniel Woger (3.,32./SH) geigt mit einem Doppelpack auf. HC Znojmo ringt Ljubljana mit 4:3 nach Verlängerung nieder, Dornbirn gewinnt in Bozen mit 5:3.