Salzburg bleibt vorn

EC Red Bull Salzburg ist nach ersten Saisonviertel Leader der Erste Bank Eishockey Liga. UPC Vienna Capitals bleiben dem Meister auf den Fersen.

Red Bull Salzburg ist nach dem ersten Viertel des Grunddurchgangs voran. Die "Bullen" gewinnen in der 11. Runde in Villach 4:1. Der ersatzgeschwächte EC VSV hält über 55 Minuten alles offen, zwei strittige Tore durch Welser (56.) und Cijan (58.) bringen aber die Entscheidung.

Die UPC Vienna Capitals bleiben auswärts perfekt und erster Verfolger, in Dornbirn kommen sie zu einem 3:2. EHC Liwest Linz rettet nach 5:1-Führung einen 5:4-Sieg gegen HC TWK Innsbruck.

Der EC-KAC gewinnt in Ljubljana 6:3. Moser Medical Graz99ers besiegen Bozen locker 3:0.