Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

KAC gewinnt das Derby

Der EC-KAC besiegt in der Erste Bank Eishockey Liga den Rivalen aus Villach. Die UPC Vienna Capitals gewinnen wieder in Innsbruck.

Der EC-KAC gewinnt zum Auftakt der 10. Runde das prestigeträchtige Kärntner Derby gegen den EC VSV mit 5:3 (0:1,3:1,2:1). Die Klagenfurter gehen bei der 314. Auflage früh in Rückstand, drehen aber im Mitteldrittel auf und übernehmen verdient die Führung. Der Shorthander von Lundmark zum 4:2 in Minute 48 ist die Vorentscheidung, danach spielen die "Rotjacken" den Sieg souverän nach Hause.

Die UPC Vienna Capitals gewinnen beim Überraschungsteam aus Innsbruck klar mit 4:2 (2:1,1:0,1:1). Red Bull Salzburg behauptet mit einem 3:1-Sieg in Fehervar die Tabellenführung. Der Meister hat aber hart zu kämpfen, denn Manavian (12.) bringt die Ungarn voran. Durch Latusa (31.), Trattnig (50.) und Welser (60./EN) kommen aber drei Punkte zustande.

Die EHC Liwest Black Wings Linz sind nach ihrem 4:2-Erfolg über die Moser Medical Graz99ers zurück auf Platz drei, weil Bozens Serie (sechs Siege in Folge) daheim gegen Dornbirn reißt - 1:2. Olimpija Ljubljana fährt in Znojmo den ersten Dreipunkter ein und gewinnt 3:2.