Nächste Heimniederlage

Zweite Heimniederlage in der Erste Bank Eishockey Liga am Stück für die UPC Vienna Capitals. Labrecque wird zum Helden im Thriller von Villach.

Die UPC Vienna Capitals stecken in der 9. Runde die zweite Niederlage hintereinander ein. Nach dem EC VSV entführt auch Fehervar mit einem 4:3 drei Punkte aus Kagran.

Verfolger EHC Liwest Linz liegt in Znojmo nach sieben Minuten 0:3 hinten und erholt sich davon nicht mehr, am Ende verlieren die Black Wings 2:5. Der EC VSV rettet sich mit zwei Treffern in den letzten 71 Sekunden gegen HC TWK Innsbruck in die Overtime, wo Labrecque 39 Sekunden vor Schluss zum 6:5-Sieg der "Adler" trifft.

Der EC-KAC unterliegt Bozen daheim 1:3.