Dornbirn wartet weiter

Auch in Ungarn gibt es für den Dornbirner Eishockey Club am vierten Spieltag der Erste Bank Eishockey Liga nichts zu holen.

Der Dornbirner EC ist weiterhin punktelos.

Die Vorarlberger verlieren das erste Spiel der 4. Runde in Fehervar 1:5 (1:2,0:2,0:1). Zwar kann D'Alvise die erste Führung durch Sofron (8.) noch ausgleichen (17.), dann haben die Magyaren aber die Kontrolle.

Maylan (19.) trifft vor der ersten Sirene, dank Edrely (28.), erneut Sofron (37.) und zuletzt noch Makowski (59./PP) wird es letztlich deutlich. Der Dornbirner EC scheitert erneut an seiner Effizienz, die Torschussbilanz ist mit 33:35 ausgeglichen.