Sperren für Pöck und Schaus

Thomas Pöck wird vom Department of Player Safety für einen Check im Spiel gegen Red Bull Salzburg für zwei Spiele gesperrt. Innsbrucks Verteidiger Nick Schaus erhält ein Spiel Sperre.

Die 26. Runde der Erste Bank Eishockey Liga hat für zwei Cracks ein Nachspiel.

Der 33-jährige KAC-Verteidiger Thomas Pöck wird vom "Department of Player Safety" für "Charging" gegen den EC Red Bull Salzburg für zwei Spiele aus dem Verkehr gezogen. Der Ex-NHL-Spieler checkte Salzburgs Stürmer John Hughes hart.

Auch ein Innsbrucker Defensivmann bekommt vom "DOPS" eine Nachdenkpause: Der 29-jährige US-Amerikaner Nick Schaus wird wegen "Interference" gegen den EC VSV für ein Spiel gesperrt.