Salzburg trennt sich von Ferriero

Red Bull Salzburg trennt sich vom US-Amerikaner Benn Ferriero. Der 28-Jährige absolvierte 23 Spiele für die "Bullen" und verbuchte vier Tore sowie zwei Assists.

Die Erste Bank Eishockey Liga verliert einen ihrer klingendsten Namen.

Der EC Red Bull Salzburg trennt sich von Stürmer Benn Ferriero. Der 28-jährige US-Amerikaner kam im Sommer von den Chicago Wolves aus der American Hockey League und verbuchte in 23 Einsätzen vier Tore sowie zwei Assists für die "Bullen".

Luciano Aquino dürfte hingegen am Freitag gegen die Moser Medical Graz99ers sein Debüt für den Meister geben. Der 30-Jährige bestand einen Fitnesstest und ist ab sofort spielberechtigt.