Salzburg stolpert gegen den VSV

Tabellenführer Red Bull Salzburg unterliegt in der 20. Runde der Erste Bank Eishockey Liga dem EC VSV mit 2:4. EHC LIWEST Linz besiegt HC Znojmo 5:4 und schließt zu Salzburg auf.

Am 20. Spieltag muss Tabellenführer Red Bull Salzburg eine Niederlage einstecken. Die Salzburger unterliegen dem EC VSV mit 2:4. Baltram (15./erstes Bundesligator), Welser (36.) bzw. McBride (5., 29.), Hunter (43.) und Leiler (58.) treffen.

Die EHC LIWEST Black Wings Linz schlagen HC Znojmo 5:4 und schließen zu Salzburg auf. Spannring (46.) erzielt den entscheidenden Treffer. Der EC-KAC kommt in Dornbirn von 0:3 auf 3:3 zurück, aber Siddall erzielt im Powerplay in der Schlussminute den Siegtreffer für die Vorarlberger.

Die UPC Vienna Capitals feiern einen 6:0-Kantersieg bei den Moser Medical Graz99ers und bleiben an den Top Sechs der Tabelle dran. Sharp (1.), Dzieduszycki (16.), Nödl (26.), McLean (40., 52.) und Gamache (44.) treffen und fügen den Grazern die vierte Pleite in Folge zu.

Bozen gewinnt das sechste Tiroler Derby in Folge. Die "Füchse" schlagen die Innsbrucker "Haie" 3:2. Broda (16., 21.), Flemming (43.) bzw. Lammers (18.), Ulmer (42.) scoren.