Salzburg rutscht in Fehervar aus

Red Bull Salzburg unterliegt in Fehervar und verpasst die zwischenzeitliche Führung in der Erste Bank Eishockey Liga. HC TWK Innsbruck demütigt Ljubljana.

Meister Red Bull Salzburg kann zum Auftakt der 30. Runde nicht für die Black Wings Linz vorlegen.

Die "Bullen" verlieren in Fehervar 3:4 (0:3,2:1,1:0). Die Magyaren gehen durch einen Doppelschlag in der neunten Minute durch Vincze und Sarauer in Führung, Koger legt schnell nach (12.). Die Gäste finden im Mitteldrittel zurück ins Spiel, kommen dem Ausgleich aber zu spät nahe.

HC TWK Innsbruck demütigt Schlusslicht Ljubljana 8:1 (1:0,3:1,4:0), Valdix (24.) und Bishop (53.) erzielen Shorthander.