Salzburg dreht 0:3 beim KAC

Red Bull Salzburg dreht im zweiten Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga ein 0:3 beim EC-KAC, gewinnt dank eines kuriosen Siegestores 4:3 und stellt im "Best of Seven" auf 2:0.

Red Bull Salzburg gewinnt auch das zweite Halbfinale und stellt dank einer Aufholjagd beim 4:3-(0:2,3:1,1:0)-Sieg beim EC-KAC im "Best of Seven" auf 2:0.

Die Klagenfurter führen nach Toren von Jamie Lundmark (4.), Thomas Pöck (12.) und Johannes Reichel bereits 3:0 (22.). Dann drehen die Gäste auf: Brett Sterling (25.) und Kyle Beach (28.) treffen im Powerplay, Manuel Latusa gleicht nach toller Kombination aus (33.).

John Hughes gelingt der kuriose Siegtreffer (51.): Goalie Rene Swette wehrt die Scheibe in die Luft ab, danach prallt sie von seinem Rücken ins Tor.