Nur ein Punkt bei Bonis Debüt

HC Znojmo verpatzt Debüt von Jim Boni mit einem 2:1 nach Penaltyschießen über die UPC Vienna Capitals. EHC LIWEST Linz, Red Bull Salzburg und HC TWK Innsbruck erkämpfen Heimerfolge.

Am siebten Spieltag der Zwischenrunde in der Erste Bank Eishockey Liga mimt HC Znojmo den Spielverderber beim Debüt von Jim Boni. Die Tschechen besiegen die UPC Vienna Capitals daheim 2:1 nach Penaltyschießen. Nödl gleicht die frühe tschechische Führung erst im Schlussdrittel aus, Sedivy trifft als fünfter Penaltyschütze.

Auch EHC LIWEST Linz (2:0 über Fehervar), Red Bull Salzburg (4:3 über den EC VSV) und HC TWK Innsbruck (4:3 über den Dornbirner EC) erkämpfen ihre Heimerfolge.

Der EC-KAC ist beim 5:0 über Olimpija Ljubljana ungefährdet und hält die Play-off-Chancen damit am Leben, da die Moser Medical Graz99ers zwei Punkte 5:4 nach Penaltyschießen bei Bozen - aus Südtirol mitnehmen.