Mason erhält ein Ultimatum

In der finalen Phase der Erste Bank Eishockey Liga spitzt sich die Lage zu: Für den EC-KAC geht es dabei um sehr viel, für seinen Trainer Doug Mason um den Job.

Kurz vor Ende des Grunddurchgangs der Erste Bank Eishockey Liga beginnt die heiße Phase der Saison. Für den EC-KAC geht es dabei um sehr viel, für seinen Trainer Doug Mason um den Job.

Eines ist nämlich bereits jetzt klar: Sollten die Klagenfurter das Play-off wieder nicht erreichen, wird Mason in der nächsten Saison ganz bestimmt nicht mehr hinter der Bande der "Rotjacken" stehen.

"Doug Mason weiß selbst ganz genau, dass er dann wohl nicht zu halten wäre", so Vizepräsident Hellmuth Reichel in der "Kleinen Zeitung".