Linz und Salzburg feiern Siege

Spitzenklubs bauen ihren Vorsprung aus. Graz feiert Kantersieg. Dornbirn verliert.

In der 34. Runde der EBEL können die Spitzenklubs ihren Vorsprung ausbauen.

 

Tabellenführer BW Linz setzt sich beim KAC mit 3:2 (1:0, 1:2, 0:0, 1:0) nach Penalty-Schießen durch und führt damit drei Punkte vor Salzburg. Der Meister feiert einen 4:1 (1:1, 1:0, 2:0)-Heimsieg über die Vienna Capitals.

 

Die Graz 99ers fahren in Innsbruck einen 6:1 (1:0, 1:1, 4:0)-Kantersieg ein. Villach schlägt Fehervar 3:0 (1:0, 0:0, 2:0). Dornbirn unterliegt Znojmo 3:4 n.P. Ljubljana-Bozen 2:1 n.P.