Linz nach Sieg wieder Zweiter

Der EHC LIWEST Linz springt in der 10. Runde der Erste Bank Eishockey Liga mit einem 4:2-Sieg in Graz zurück auf Tabellenplatz zwei.

Die Black Wings Linz springen in der 10. Runde mit einem 4:2-Auswärtssieg in Graz zurück auf Tabellenplatz zwei. Die Linzer gehen durch Fabio Hofer (18./PP) in Führung, Sabahudin Kovacevic (24.) gelingt der Ausgleich, Hofer (34.) sorgt für die erneute Führung. Im Schlussdrittel treffen Philip DeSimone (52.) bzw. Andrew Kozek (48.) und Marius Göhringer (60./EN).

HC TWK Innsbruck gewinnt durch ein Overtime-Tor von Jeff Ulmer (64.) gegen Dornbirn mit 3:2. Olimpija Ljubljana muss sich Fehervar mit 0:1 geschlagen geben (Kevin Wehrs, 39./PP).

Red Bull Salzburg bleibt mit einem 2:1-Heimsieg gegen den HC Bozen weiterhin in Schlagdistanz zur Tabellenspitze. Nach einem torlosen Eröffnungsdrittel nutzt Matthias Trattnig in Minute 25 das Powerplay und bringt den Meister in Führung. Nur vier Minuten später erhöht Daniel Welser (29./PP). Brett Flemming gelingt in Minute 34 nur noch der Anschlusstreffer zum 2:1.