Linz gewinnt Verfolgerduell

EHC LIWEST Linz gewinnt in der 35. Runde der Erste Bank Eishockey Liga das Verfolgerduell gegen die UPC Vienna Capitals mit 5:1. Dornbirn schlägt Fehervar mit 4:1.

Die EHC LIWEST Black Wings Linz gewinnen in der 35. Runde das Verfolgerduell gegen die UPC Vienna Capitals 5:1 und liegen damit bereits fünf Punkte vor den drittplatzierten Hauptstädtern.

Sylvester (14.) bringt die Gäste zwar in Führung, Hofer (24.) und Moran (39./PP) drehen die Partie aber im Mitteldrittel, in dem die Capitals sehr undiszipliniert agieren. Iberer (45.), Hisey (49.) und Ulmer (56.) erhöhen noch.

Dornbirn schlägt Fehervar 4:1, die Partie zwischen Bozen und dem HC Znojmo endet 5:4 nach Penaltyschießen.