Lange Nachdenkpause für Rotter

Die UPC Vienna Capitals müssen acht Spiele auf Rafael Rotter verzichten. Das Department of Player Safety sperrt ihn wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich.

Die UPC Vienna Capitals müssen lange ohne Rafael Rotter auskommen.

Der Stürmer wird vom Department of Player Safety (DOPS) wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich im Heimspiel gegen Olimpija Ljubljana für die Dauer von acht Spielen gesperrt.

Für das Foul an sich fasst der Wiener fünf Spiele aus, als "Wiederholungstäter" kommen drei weitere Spiele hinzu. Rotter ist erst am 23. Oktober (EC-KAC) wieder dabei.

Villachs Neuzugang Ryan McKiernan sieht wegen unsportlichen Verhaltens ein Spiel zu.