Lakos bleibt bei den Capitals

Philippe Lakos bleibt den UPC Vienna Capitals treu. Das Wiener Urgestein verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr und geht in seine 13. Saison.

Verteidiger Philippe Lakos bleibt den UPC Vienna Capitals erhalten. Das Urgestein verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr und geht in seine 13. Saison mit den Wienern.

Der 34-Jährige, der 570 Partien für die Capitals bestritten hat, ist der einzige Spieler im Kader, der gemeinsam mit Head Coach Jim Boni 2005 den Meistertitel feiern konnte. "Was soll man über Phil noch groß sagen? Er arbeitet jeden Tag und ist ein ungemein wertvoller Spieler für das Team", so Boni.

Champion EC Red Bull Salzburg verpflichtet für die kommende Saison den amerikanischen Stürmer Benn Ferriero. Die Visitenkarte des 28-Jährigen weist unter andrem 106 NHL-Spiele für die San Jose Sharks, New York Rangers und Vancouver Canucks aus. Zuletzt war der Center aus Boston bei AHL-Klub Chicago Wolves engagiert.

"Ich glaube, dass ich auf der größeren Eisfläche meine Geschwindigkeit und meine Fähigkeiten noch mehr ausnutzen kann als in Nordamerika", freut sich Ferriero auf Europa.

Der HC TWK Innsbruck verpflichtet den Kanadier Derek Hahn. Der 37-jährige Center kommt von Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey-Liga und besetzt den letzten Legionärsposten.

"Mit Hahn haben wir unseren letzten Legionärsposten endlich besetzt und den gesuchten Erstlinien-Center gefunden", freut sich Obmann Günther Hanschitz. An der Seite von Hahn, der als exzellenter Vorbereiter und Spielgestalter gilt, hatte sich Goalgetter Jeff Ulmer in der Saison 2009/10 den DEL-Topscorer-Titel geholt.