Horsky nach Schweden

Philippe Horsky, längjähriger Assistant Coach der UPC Vienna Capitals, wechselt für zwei Jahre als U20-Trainer zum schwedischen Erstligisten Örebro.

Philippe Horsky verlässt die UPC Vienna Capitals in Richtung Schweden.

Der langjährige Assistenz- und Nachwuchs-Trainer unterschreibt beim Erstligisten Örebro HK einen Zweijahresvertrag als Head Coach der U20. "Sicherlich trauere ich dem weiteren Jahr unter Jim Boni nach. Ich hätte viel von ihm lernen können. Aber so eine Chance, sich in einem großen Eishockeyland zu beweisen, bekommt man nicht immer", sagt Horsky.

"Phil hat sehr viel in unserem Verein bewirkt", bedankt sich Präsident Hans Schmid.