Halbes Dutzend für Salzburg?

Meister Red Bull Salzburg gastiert ohne den gesperrten Brett Sterling am Dienstag beim Villacher SV. Die "Bullen" gewannen die letzten fünf Spiele in der Erste Bank Eishockey Liga.

Meister Red Bull Salzburg hat in der Erste Bank Eishockey Liga einen Siegeslauf. Die "Bullen" waren in den letzten fünf Spielen erfolgreich.

"Wir finden einen Weg zu gewinnen, auch wenn wir noch nicht das zeigen, was wir wollen", so Stürmer Daniel Welser, der mit seiner Mannschaft am Dienstag beim EC VSV gastiert. "Villach ist ein harter Gegner, wir müssen uns auf ein körperbetontes Spiel der Villacher einstellen."

Nach einem 1:3 zu Hause am 4. Oktober gegen den EC VSV begann Salzburgs Siegesserie. In den kommenden beiden Spielen müssen die Salzburger allerdings auf Brett Sterling verzichten.

Das "Department of Player Safety" bestraft den Stürmer am Montag wegen eines Bandenchecks im Spiel gegen den HC TWK Innsbruck, das die Salzburger mit 5:3 gewinnen konnten. Somit ist Sterling erst wieder im Heimspiel am 25. Oktober gegen die EHC LIWEST Black Wings Linz spielberechtigt.