Capitals sind Zuschauermagnet

Die UPC Vienna Capitals sind, gemessen an der durchschnittlichen Besucherzahl pro Heimspiel, Nummer eins der Erste Bank Eishockey Liga.

Sportlich hat es "nur" zum Vizemeistertitel gereicht, in Sachen Fans stehen die Vienna Capitals an der Spitze der Liga.

Mit durchschnittlich 4.811 Zuschauern in jedem ihrer 35 Heimspiele sind die Wiener in dieser Wertung knapp voran. Auf Platz zwei folgt der EC-KAC mit 4.774, auf drei die EHC LIWEST Black Wings Linz mit 4.587 Zuschauerschnitt in jeweils 32 Heimpartien.

Meister Red Bull Salzburg liegt auf Platz sechs und damit im Mittelfeld (2.482/33). Schlusslicht ist Olimpija Ljubljana (27 Spiele) mit 991 Zuschauern.