Capitals holen einen Routinier

Die UPC Vienna Capitals verpflichten Kurtis McLean. Der 34-jährige, kanadische Angreifer kommt von Medvescak Zagreb aus der russischen KHL.

Die UPC Vienna Capitals sind auf der Suche nach einem Ersatz für Karl Stewart, der seinen Vertrag auflöste, ohne ein einziges Spiel absolviert zu haben, fündig geworden.

Kurtis McLean (34) unterschreibt für ein Jahr bei den Wienern. Der Kanadier spielte zuletzt für Medvescak Zagreb in der KHL, wo er in elf Spielen fünf Punkte verbuchte. Der variable Angreifer lief 2008/09 viermal für die New York Islanders in der National Hockey League auf (ein Tor).

"Kurtis möchte bei einem Verein spielen, der Titelambitionen hat. Daher hat Kurtis nicht nur monetäre Aspekte bei seiner Entscheidung berücksichtigt", meint Manager Franz Kalla, der damit das Einkaufsprogramm der Wiener als abgeschlossen betrachtet.