Capitals erleiden 1:5-Debakel

HC TWK Innsbruck feiert in der Erste Bank Eishockey Liga einen 5:1-Auswärtssieg gegen die UPC Vienna Capitals. Der EC-KAC unterliegt Fehervar mit 2:3 nach Verlängerung.

Blamage für die UPC Vienna Capitals: Die Wiener müssen sich in der 41. Runde Innsbruck zuhause mit 1:5 klar geschlagen geben. Es ist die erste Niederlage seit der Ligarückkehr der Tiroler.

Der EC-KAC verliert bei Fehervar mit 2:3 nach Verlängerung und braucht für die Play-off-Teilnahme nun Schützenhilfe.

Die Moser Medical Graz99ers machen wichtige Punkte im Kampf um die Pick-Round: Sie bezwingen Dornbirn im eigenen Bunker 2:1. Schlusslicht Ljubljana verliert gegen Znojmo mit 2:5. Leader Red Bull Salzburg gewinnt beim HC Bozen mit 4:2.