Bozener Heimsieg über Capitals

Der HC Bozen besiegt die UPC Vienna Capitals, die mit sieben Ausfällen zu kämpfen haben, zum Abschluss der 12. Runde der Erste Bank Eishockey Liga 3:1.

Eine Woche nach dem 1:2 in Kagran unterliegen die UPC Vienna Capitals dem HC Bozen erneut. Auswärts setzt es für die Wiener zum Abschluss der 12. Runde ein 1:3 (0:1,0:1,1:1).

Die "Füchse" haben lange Oberhand, die sieben Ausfälle der Capitals machen sich bemerkbar. Flemming sorgt für das 1:0 (10.), das zweite Tor durch Broda fällt in doppelter Überzahl (39.). Er sorgt auch für das 3:0 (45.), Milam verkürzt nur mehr (49.).

Die Capitals bleiben Tabellensiebenter, Bozen ist punktgleich Achter.