Zwei Spiele Sperre für Rotter

Das "Department of Player Safety" sperrt Rafael Rotter von den UPC Vienna Capitals für zwei Spiele bzw. Ryan Duncan von Red Bull Salzburg für eine Partie.

Das "Department of Player Safety" (DOPS) der Erste Bank Eishockey Liga brummt den beiden Akteuren Rafael Rotter und Ryan Duncan Sperren auf.

Rotter (UPC Vienna Capitals) muss wegen eines unerlaubten Körperangriffs im Spiel gegen die EHC LIWEST Black Wings Linz für zwei Matches zuschauen und darf damit vor der Länderspielpause nicht mehr eingesetzt werden.

Salzburgs Duncan bekommt nach einem Stockschlag in der Begegnung gegen den HC TWK Innsbruck eine Zwangspause von einem Spiel aufgebrummt.