Zwei Jung-Bullen zu Ljubljana

Olimpija Ljubljana sichert sich die Dienste der beiden Slowenen Miha Logar und Luka Kalan, die zuletzt im MHL-Team von Red Bull Salzburg spielten.

Olimpija Ljubljana holt zwei slowenische Talente in die Heimat zurück.

 

Der EBEL-Klub sichert sich die Dienste des 21-jährigen Centers Luka Kalan, der zuletzt im MHL-Team von RB Salzburg spielte und letzte Saison in 51 Spielen 30 Punkte (zwölf Tore) verbuchte.

 

Der zweite Neuzugang ist mit Miha Logar ein 19-jähriger Verteidiger, der ebenfalls aus dem Salzburger MHL-Team zu den Drachen stößt.

 

Während Kalan für zwei Jahre unterschreibt, wird Logar vorerst nur für eine Saison verpflichtet.