Vierter Neuzugang beim KAC

Der EC-KAC verpflichtet den 25-Jährigen Center Luke Pither. Der Kanadier spielte zuletzt bei KalPa in Finnland und unterschreibt für ein Jahr. Von Manager Klaus Resei trennen sich die Klagenfurter einvernehmlich.

Der EC-KAC rüstet weiter auf und gibt die Verpflichtung von Luke Pither bekannt.

Der 25-jährige Center ist nach Kyle Wharton, Kim Strömberg und Pekka Tuokkola der vierte Neuzugang bei den "Rotjacken". Zuletzt spielte der Kanadier in Finnland bei KalPa, in Klagenfurt unterschreibt er für ein Jahr.

"Wir haben einen Center gesucht und ich bin mir sicher Luke ist eine gute Wahl. Er ist ein starker Eisläufer und verfügt über gute Skills und großes Spielverständnis", meint Coach Martin Stloukal.

Klaus Resei ist ab sofort nicht mehr Manager beim EC-KAC. Obwohl in einer Vorstandssitzung am Mittwoch die gute Arbeit Reseis anerkannt wurde, trennen sich der Rekordmeister und sein Manager einvernehmlich.

Man wolle in der Öffentlichkeit aufgrund eines möglichen neuen Präsidenten keine Diskussion rund um einen Managerwechsel aufkommen lassen, begründet der Verein in einer Aussendung den Schritt. Ein Nachfolger steht derzeit noch nicht fest.