Vierte Capitals-Niederlage in Folge

Die UPC Vienna Capitals müssen in der 24. Runde der Erste Bank Eishockey Liga mit einem 3:4 in Fehervar die vierte Niederlage in Folge hinnehmen.

Die UPC Vienna Capitals unterliegen in der 24. Runde in Fehervar 3:4 (0:1,2:0,2:2).

Nach zerfahrener Anfangsphase bringt Matt Watkins (17.) die Gäste im ersten Powerplay der Partie in Führung. Im zweiten Drittel dreht Fehervar das Match.

Jeff Lovecchio (29.), der mit seinem 19. Tor die alleinige Führung in der Torschützenliste übernimmt, und Michael Boivin (32.) treffen jeweils in Überzahl.

Florian Iberer (41.) und Brett Carson (56./PP2) bzw. Attila Nemeth (45.) und Johan Ejdepalm (49./PP) treffen im Schlussdrittel. Fehervar ist vorerst sogar Vierter in der Tabelle.