Siege für Capitals und Salzburg

Die UPC Vienna Capitals feiern in der 16. Runde der Erste Bank Eishockey Liga einen 2:1-Sieg gegen Olimpija Ljubljana, Red Bull Salzburg schlägt den EC-KAC 4:0.

In der 16. Runde, der letzten vor dem "International Break", feiert Tabellenführer UPC Vienna Capitals einen knappen 2:1-Erfolg gegen Schlusslicht Olimpija Ljubljana und hält bei 28 Punkten.

Red Bull Salzburg bleibt den Wienern auf den Fersen, die "Bullen" besiegen den EC-KAC durch Treffer von Walter (5.), Beach (6.), Hughes (35./PP) und Meckler (51.) mit 4:0 und liegen drei Zähler hinter den Capitals.

Der EC VSV schlägt EHC LIWEST Linz nach 0:2-Rückstand noch mit 5:4 nach Verlängerung., Dornbirn unterliegt in Znojmo 3:8.