Sieben Spieler verlassen Klagenfurt

Der EC-KAC trennt sich von Markus Pirmann, Paul Schellander, Florian Iberer, Tyler Scofield, Tyler Spurgeon, John Lammers und Colton Fretter.

Der EC-KAC räumt nach der Ernennung von Martin Stloukal zum Cheftrainer ordentlich auf und trennt sich gleich von sieben Spielern.

Unter anderem wird Florian Iberer in der nächsten Saison nicht mehr das Trikot des Rekordmeisters tragen. Weiter müssen sich Markus Pirmann, Paul Schellander, Tyler Scofield, Tyler Spurgeon, John Lammers und Colton Fretter einen neuen Verein suchen.

Stloukal möchte die eigene Jugend fördern und verspricht jungen Cracks mehr Einsatzzeit in der kommenden Saison.