Salzburg tankt Selbstvertrauen

Red Bull Salzburg zeigt sich nach dem 7:2-Sieg in Finale drei gegen Bozen erleichtert. "Da kommt Selbstvertrauen zurück", meint Kapitän Matthias Trattnig.

Red Bull Salzburg zeigt sich nach dem 7:2-Sieg in Finale 3 gegen Bozen und dem damit verhinderten Sweep erleichtert.

"So ein Erfolg kommt natürlich gerade recht, damit man das Selbstvertrauen zurückbekommt", so Matthias Trattnig gegenüber LAOLA1. Der Kapitän macht vor allem die physische Präsenz der "Bullen" für den Sieg verantwortlich.

"Es ist wichtig, dass wir unser Körperspiel forcieren und uns dagegenstemmen, offensiv und defensiv." Am Freitag (19:30h, LIVE auf LAOLA1.tv) steigt Spiel vier in Bozen.