Salzburg, Capitals und Innsbruck rüsten nach

Red Bull Salzburg verpflichtet Alexander Rauchenwald vom EC VSV. Die UPC Vienna Capitals holen Flügelstürmer Kris Foucault. Der HC TWK Innsbruck beendet das Transferprogramm mit Center Kris Beech.

Nächster Neuzugang bei EC Red Bull Salzburg: Der österreichische Meister verpflichtet Alexander Rauchenwald vom EC VSV. Der 21-jährige Stürmer absolvierte 2013/14 59 Spiele in der Erste Bank Eishockey Liga und erzielte dabei fünf Tore. In der Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft gab er sein Debüt im österreichischen Nationalteam. "Ich war bis jetzt immer beim VSV und habe dem Klub viel zu verdanken. Aber es ist auch Zeit für eine Veränderung", freut sich Rauchenwald auf die neue Herausforderung. "Ich will den nächsten Schritt machen."

Die UPC Vienna Capitals verpflichten Left Wing Kris Foucault. Der Kanadier spielte zuletzt in der American Hockey League für Iowa Wild, dem Farmteam der Minnesota Wild. Diese zogen den 23-Jährigen 2009 im NHL-Draft, in Minnesota absolvierte er auch ein Spiel. Head Coach Tom Pokel: "Er bringt frischen, jugendlichen Elan in die Mannschaft und strahlt insbesondere durch seine Schnelligkeit stete Gefahr auf der linken Seite aus. Er ist als Zwei-Wege-Stürmer zu umschreiben, der auch eine gute Physis besitzt."

Der HC TWK Innsbruck ist auf der intensiven Suche nach einem Center fündig geworden. Kris Beech verfügt über NHL-Erfahrung und geht in der kommenden Saison für die "Haie" auf Torjagd. Der 33-Jährige spiele 198 Mal in der NHL und durfte auch in Europa in den besten Ligen (Schweden, Finnland, Tschechien) sein Können beweisen. In der vergangenen Saison absolvierte Beech einige Spiele im Dress der Vienna Capitals. "Wir sind sehr glücklich einen Mann wie Kris verpflichten zu können. Er ist ein kompletter Spieler, der körperbetontes Eishockey mag, aber eben auch spielerisch auf hohem Level spielt. Er wird uns viel Freude bereiten", erklärt sich Trainer Christer Olsson.  Das Transferprogramm der Innsbrucker ist somit abgeschlossen.