Saisonende für Dornbirner Stürmer

Martin Mairitsch fällt mit einer Schulterblatt-Trümmerfraktur für den Rest der Saison aus. Die Genesung dauert mindestens zwei Monate.

Schlechte Nachrichten für den Dornbirner Eishockey Club: Martin Mairitsch, der im dritten Viertelfinalspiel gegen Red Bull Salzburg bei einem Konter in die Bande kracht, zieht sich eine schwere Oberkörperverletzung zu.

"Es handelt sich um eine Schulterblatt-Trümmerfraktur, die in der Form bei Eishockeyspielen sehr selten ist", erklärt Teamarzt Dr. Thomas Marte. Somit ist die Saison für Mairitsch beendet.

Für die kommenden Spiele sind außerdem Robert Lembacher und Kevin Montgomery fraglich.