Ressmann klagt den KAC

Der ehemalige Co-Trainer des EC-KAC, Gerald Ressmann, geht gegen seinen Rauswurf per Klage vor, da er einen Fünfjahresvertrag vereinbart habe.

Der ehemalige Co-Trainer des EC-KAC, Gerald Ressmann, geht gegen seinen Rauswurf mit einer Klage vor.

Nach dem extrem schwachen Saisonauftakt wurde Ressmann gemeinsam mit dem damaligen Chefcoach Martin Stloukal gefeuert.

"Die erste Verhandlungsrunde ist am kommenden Montag", bestätigt Wilhelm Waldner, Sprecher des Landesgerichts Klagenfurt. Laut Ressman ist die Kündigung nicht wirksam, da er mit KAC-Vizepräsident Hellmuth Reichel "per Handschlag" einen Fünfjahresvertrag vereinbart habe.