Oberkofler an der Schulter verletzt

Daniel Oberkofler zieht sich beim 3:2 des österreichischen Nationalteams in Ljubljana gegen Weißrussland eine schwere Schulterverletzung zu.

Daniel Oberkofler, Spieler der EHC LIWEST Black Wings Linz, hat sich beim 3:2-Sieg des österreichischen Nationalteams über Weißrussland eine schwere Schulterverletzung zugezogen.

Sein Verein geht von einer Schultereckgelenkssprengung und drei bis vier Wochen Pause aus.

"Ich hatte sofort starke Schmerzen. In der Kabine konnte ich mich nicht einmal selbst ausziehen, hatte Schweißausbrüche. Da wusste ich, dass etwas nicht stimmt", berichtet Oberkofler. Er wird am Freitag in Linz noch einmal genauer untersucht.