Müller verlässt die Black Wings

Mathias Müller vom EHC LIWEST Linz verlässt die Oberösterreicher und heuert beim deutschen Erstligisten Straubing Tigers an. Die Moser Medical Graz 99ers verlängern mit Guillaume Lefebvre nicht.

Mathias Müller wird in der kommenden Saison sein Glück in Deutschland versuchen. Der Deutsch-Österreicher verlässt die Black Wings Linz und heuert beim deutschen Erstligisten Straubing Tigers an.

Der 21-jährige Verteidiger wird aber zunächst an den ESV Kaufbeuren in die zweite Liga verliehen. Müller kam im Sommer 2013 nach Oberösterreich stand aber nur 16 Mal im Kader der Linzer. Ein Tor oder ein Assist in Österreichs höchster Spielklasse blieben dem Defender verwehrt.

Die Moser Medical Graz 99ers haben den nächsten Abgang zu verzeichnen. Wie "hockey-news.info" berichtet, wird Guillaume Lefebvre in der kommenden Saison nicht mehr für die Murstädter auf dem Eis stehen und die Steirer nach drei Jahren verlassen.

Der Stürmer absolvierte für die 99ers 130 Spiele, in welchen er 50 Punkte und 389 Strafminuten verbuchte. Der 33-Jährigen wechselt zum französischen Team Les Ducs d'Angers. Am Mittwoch wollen die Grazer ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison vorstellen.