Linz und Znojmo legen Streit bei

Die EHC LIWEST Black Wings Linz und der HC Znojmo legen ihren Streit bei. Znojmo zieht die Anzeige gegen Linzer Spieler wegen Körperverletzung zurück.

Die Black Wings Linz und der HC Znojmo legen ihren seit dem Viertelfinale schwelenden Streit bei.

Die Tschechen hatten Rob Daum, Andrew Kozek und Patrick Spannring wegen absichtlicher Körperverletzung angezeigt, wodurch zuletzt ein Ligaausstieg bzw. ein Rauswurf der "Roten Adler" im Raum stand.

Unter Mediation von Ligavertretern wurde diese Anzeige nun zurückgezogen. Künftig werden 15.000 Euro Bearbeitungsgebühr fällig, wenn ein Verein den Strafsenat der Erste Bank Eishockey Liga außen vor lässt.