Lakos bleibt bei den Capitals

Philippe Lakos verlängert seinen Vertrag bei den UPC Vienna Capitals um eine weitere Saison: "Schön, weiter in meiner Heimatstadt zu spielen."

Philippe Lakos hält den UPC Vienna Capitals die Treue. Der Verteidiger verlängert seinen Vertrag beim Wiener Team um eine Saison.

"Es ist schön, weiterhin in meiner Heimatstadt spielen zu können. Ich liebe unsere Fans und die Stimmung in der Halle", erklärt der 33-Jährige. Head Coach Tom Pokel ist zufrieden: "Philippe ist ein Urgestein, ein wahrer Cap, nicht zuletzt deshalb war es für uns bedeutend, seinen Vertrag zu verlängern. Er verleiht unserer Abwehr Tiefe und kennt die Liga bestens."

Der Dornbirner Eishockey Club sichert sich die Dienste eines alten Bekannten. Die Vorarlberger nehmen Adam Miller unter Vertrag. Der Center spielte in der Saison 2012/13 für Medvescak Zagreb in der Erste Bank Eishockey Liga und kam in 59 Spielen auf 53 Punkte, davon 21 Tore.

Zuletzt spielte der 29-jährige US-Amerikaner in der Asia League für Nippon Paper Cranes, wo er in 42 Partien im Grunddurchgang 73 Zähler (25 Tore verbuchen konnte). Im Play-off markierte er in sieben Spielen neun weitere Punkte.