KAC verpasst das Play-off

Der EC-KAC verpasst als erster Titelverteidiger das Play-off der Erste Bank Eishockey Liga. Ein 5:2-Sieg reicht nicht, weil Fehervar in Dornbirn 3:2 gewinnt.

Der EC-KAC verpasst als erster Titelverteidiger der Liga-Geschichte das Play-off.

Zwar gewinnen die Klagenfurter mit 5:2 gegen den HC TWK Innsbruck, doch mit einem 3:2-Sieg Fehervars in Dornbirn schnappen sich die Ungarn den letzten Platz fürs Play-off.

Die Moser Medical Graz 99ers gewinnen das letzte Saisonspiel zu Hause gegen Olimpija Ljubljana 6:2.

Neben Fehervar und Dornbirn stehen außerdem Red Bull Salzburg, UPC Vienna Capitals, HC Bozen, HC Znojmo, EHC LIWEST Black Wings Linz und der EC VSV in der Postseason.