KAC holt ehemaligen NHL-Stürmer

Mit dem 29-jährigen Kanadier Jean-Francois Jacques verpflichtet der EC-KAC den gesuchten Stürmer. Verteidiger Adrian Veideman verlässt die UPC Vienna Capitals nach zwei Jahren.

Der EC-KAC gibt die Verpflichtung des kanadischen Stürmers Jean-Francois Jacques bekannt. Der 29-jährige Ex-NHL-Profi kommt vom AHL-Klub Springfield Falcons nach Klagenfurt. Jacques, der 2003 von den Edmonton Oilers im "Entry Draft" in Runde zwei an 68. Stelle gewählt worden ist, absolvierte insgesamt 166 NHL-Partien. Head Coach Martin Stloukal freut sich über den Top-Mann: "Jacques ist erfahren, kräftig und verfügt über den nötigen scoring punch. Er ist unser Wunschspieler."

Nachdem die UPC Vienna Capitals Florian Iberer unter Vertrag genommen haben, lassen sie einen anderen Verteidiger ziehen. So wird Adrian Veideman künftig nicht mehr das gelb-schwarze Jersey der Wiener tragen. Der 31-jährige Kanadier, der zwei Jahre bei den Capitals unter Vertrag stand und zuvor eine Saison in Linz spielte, wechselt nach Norwegen zu den Stavanger Oilers. Dort trifft er auf seinen ehemaligen Mannschaftskollegen Josh Soares, der von den Moser Medical Graz 99ers zum CHL-Teilnehmer gewechselt ist.

Fehervar AV19 gibt die Verpflichtung von zwei neuen Spielern bekannt. Die "roten Teufel" verstärken ihre Abwehr mit dem 32-jährigen Schweden Johan Ejdpalm, der zuletzt für die Hamburg Freezers und den EHC München in der DEL auf dem Eis stand. Im Sturm soll der US-Amerikaner Jeff LoVecchio für Torgefahr sorgen. Der 28-Jährige verbuchte vergangene Saison in der norwegischen Liga für Lillehammer 58 Scorerpunkte in 45 Einsätzen.