Handbruch bei Lebler

Stürmer Brian Lebler vom EHC LIWEST Linz bricht sich gegen HC Bozen die Hand und fällt für drei bis vier Wochen aus. Olympia soll nicht in Gefahr sein.

Hiobsbotschaft für die Black Wings Linz: Stürmer Brian Lebler bricht sich im Spiel gegen den HC Bozen (4:1) die Hand und wird drei bis vier Wochen ausfallen.

Die Verletzung ist wahrscheinlich Ende des zweiten Drittels entstanden, als Bozens Verteidiger Sebastian Piche einen grenzwertigen Check gegen Lebler fuhr.

Laut ersten Diagnosen sind die Olympischen Winterspiele für Lebler aber nicht in Gefahr. Der Stürmer hält in dieser Saison nach 42 Spielen bei 26 Toren und 17 Assists.