Gratton bleibt Capitals erhalten

Da die UPC Vienna Capitals die Zwischenrunde der Erste Bank Eishockey Liga auf Platz drei beendeten, verlängert sich der Vertrag von Benoit Gratton automatisch um ein Jahr.

Die UPC Vienna Capitals können auch nächste Saison auf die Dienste ihres Kapitäns Benoit Gratton bauen.

Da die Hauptstädter die Zwischenrunde auf dem dritten Rang beendet haben und ins Play-off einzogen, verlängert sich der Vertrag des 37-jährigen Kanadiers laut "Kurier" automatisch um ein Jahr.

Gratton kam zu Beginn der Saison 2008/09 aus der Deutschen Eishockey-Liga von den Hamburg Freezers zu den Capitals und absolvierte insgesamt 310 Einsätze für die Wiener, in denen er 399 Scorerpunkte verbuchen konnte.