Dornbirn gewinnt das Westderby

Der Dornbirner Eishockey Club gewinnt in der 15. Runde der Erste Bank Eishockey Liga nach sieben Niederlagen in Folge gegen den HC TWK Innsbruck mit 2:1.

In der 15. Runde feiert der Dornbirner Eishockey Club einen knappen 2:1-Erfolg im Westderby gegen den HC TWK Innsbruck.

Damit fahren die Vorarlberger nach sieben Niederlagen in Folge erstmals wieder zwei Punkte ein. Arniel bringt die Gastgeber nach Vorarbeit von Grabher-Meier bereits nach drei Minuten in Führung, im Mitteldrittel erhöht D'Alvise (25.), Ross (37.) gelingt nur der Anschlusstreffer

Die Dornbirner bleiben Vorletzter, verkürzen den Rückstand auf den EC-KAC aber auf drei Punkte.