Capitals beenden Negativserie

Die UPC Vienna Capitals beenden ihre sechs Spiele andauernde Niederlagenserie in der Erste Bank Eishockey Liga und bezwingen die Moser Medical Graz99ers mit 4:1.

Die UPC Vienna Capitals finden in der Erste Bank Eishockey Liga wieder in die Spur und bezwingen die Moser Medical Graz99ers in der 27. Runde am Sonntag zu Hause mit 4:1 (3:0,1:1,0:0). Andreas Nödl erzielt dabei zwei Tore.

Der EC VSV setzt sich dank eines fulminanten Schlussabschnitts gegen den HC Bozen ebenfalls mit 4:1 (0:0,0:1,4:0) durch. Der EC-KAC bezwingt Dornbirn mit 5:2 (2:0,2:0,1:2), Manuel Geier trifft zweimal.

Olimpija Ljubljana unterliegt Fehervar AV19 2:4 (1:2,0:2,1:0). Red Bull Salzburg unterliegt im Spitzenspiel zu Hause dem EHC LIWEST Linz mit 2:4 (1:1,1:1,0:2).