Bozens Zisser wird gesperrt

Bozens Stefan Zisser wird wegen unerlaubten Körperangriffs für die ersten beiden Finalspiele der Erste Bank Eishockey Liga gegen Red Bull Salzburg gesperrt.

Der HCB Südtirol muss in den ersten beiden Spielen der Finalserie (Best of Five) gegen den EC Red Bull Salzburg auf Stefan Zisser verzichten.

Der Stümer checkte im vierten Halbfinalspiel beim EC VSV am Sonntag einen unvorbereiteten Gegenspieler mit exzessiver Härte, dies sei als unerlaubter Körperangriff zu werten, lautet die Straferkenntis des internationalen Player Safety Committes.

Der 34-jährige Zisser kann erst in Spiel drei am 8. April in die Finalserie einsteigen.