Bozen in der Finalserie voran

Der HC Bozen setzte sich im ersten Spiel der "Best-of-Five"-Finalserie der Erste Bank Eishockey Liga bei Red Bull Salzburg deutlich mit 6:1 durch.

Der HC Bozen überraschte im ersten Spiel der "Best-of-Five"-Finalserie und fertigt in Salzburg die Hausherren mit 6:1 (1:0,3:1,2:0) ab.

Die Italiener gingen durch Rick Schofield (18.), Kim Strömberg (27.) und David Laliberte (33.) 3:0 in Führung. Nach dem Treffer von Thomas Raffl (37./PP) stellte Laliberte (40.) mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her.

Im Schlussdrittel machten Macgregor Sharp (51./PP) und erneut Laliberte (56.) das Debakel für Salzburg perfekt. Spiel zwei findet am Sonntag in Südtirol (Spielbeginn 17:45 Uhr) statt.