Zagreb steigt aus der Liga aus

Medvescak Zagreb verlässt die Erste Bank Eishockey Liga und wechselt in die russische KHL. Wer den vakanten Ligaplatz übernimmt, steht noch nicht fest.

Lange wurde darüber gemunkelt, nun ist es fix! Medvescak Zagreb steigt aus der Erste Bank Eishockey Liga aus und wechselt in die russische Spitzenliga KHL. Damit geht die Ära der "Bären" in Österreich nach vier Jahren zu Ende.

Nach der Aufnahme Zagrebs werden in der KHL fortan 28 Teams aus acht Nationen in vier Divisions gegeneinander antreten.

Wer den offenen Platz in Österreichs oberster Eishockey-Spielklasse einnimmt, ist noch offen und wird die Beauftragten der Liga in den kommenden Tagen beschäftigen.