VSV ist die Tabellenführung wieder los

Der EC VSV verliert in Fehervar mit 2:4 und verliert die Tabellenführung wieder an Bozen. EHC LIWEST Linz ringt die UPC Vienna Capitals 2:1 nieder.

Der bisherige Tabellenführer der Erste Bank Eishockey Liga aus Villach ist die Spitzenposition wieder los. Die "Adler" verlieren in Ungarn gegen Fehervar 2:4 (1:0,0:1,1:3).

An der Spitze ist nun wieder Bozen, das Ljubljana 3:2 (0:0,1:2,2:0) bezwingt. Der EHC LIWEST Linz ringt die UPC Vienna Capitals 2:1 (0:0,1:1,1:0) nieder. Brian Lebler erzielt den "Game-Winner" kurz vor Schluss.

Die Moser Medical Graz 99ers schenken dem HC TWK Innsbruck beim 6:2-(3:2,0:0,3:0)-Erfolg ein halbes Dutzend Treffer ein. Dem EC-KAC gelingt die Revanche für das 0:7 am Freitag in Salzburg nicht. Die Klagenfurter verlieren ersatzgeschwächt gegen die "Bullen" 0:3 (0:1,0:1,0:1).