VSV holt keine Spieler mehr

Gilbert Isep, Präsident des EC VSV, kündigt an, dass sich die Villacher für das Play-off in der Erste Bank Eishockey Liga nicht mehr verstärken werden.

Präsident Gilbert Isep erzählt der "Kleinen Zeitung", dass sich der Villacher SV, sofern sich keiner verletzt, nicht mehr verstärken wird. Das 2,5 Millionen Euro Budget sei erschöpft und die Draustädter hätten keine weiteren Reserven mehr.

Zufrieden ist der Unternehmer aber mit der heurigen Saison und er lobt auch den eingeschlagenen Weg mit dem Nachwuchs und der Kaderveränderung.

"Wir waren die langsamste Mannschaft der Liga. Heute spielen wir Tempo-Eishockey", meint Isep.